Verl gegen 1860: Anstoß um 30 Minuten verschoben

Das für heute Abend angesetzte Spiel zwischen dem SC Verl und 1860 München wird nicht wie geplant um 19 Uhr, sondern erst um 19:30 Uhr angepfiffen.

Defekt am 1860-Flieger

Der Grund: Die Löwen hatten laut dem DFB "Probleme und Verzögerungen bei der Anreise" zur Benteler-Arena nach Paderborn, wo die Partie am Abend ausgetragen wird. Nach Informationen von liga3-online.de hatte das Flugzeug, mit dem Sechzig aus Ingolstadt angereist war, vor dem Start einen technischen Defekt. Die Löwen standen bereits auf der Startbahn, konnten aber nicht abheben. Erst mit fast einer Stunde Verzögerung ging es los, sodass 1860 nicht wie ursprünglich geplant um 16:30 Uhr, sondern erst um 17:20 Uhr in Paderborn landete. Danach ging es direkt ins 19 Kilometer entfernte Stadion.

"Sehr faire Geste"

"Keinen Vorwurf an die Charterfirma, sie haben sich darum bemüht, den Defekt so schnell wie möglich zu beheben. Für den nächsten Flug werden sie sich sicherlich etwas einfallen lassen", meinte Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel am Abend bei "MagentaSport" und sprach im Hinblick auf die Anstoß-Verschiebung von einer "sehr fairen Geste von allen Beteiligten". Noch am Abend werden die Löwen mit dem Flugzeug zurück nach Ingolstadt fliegen.

   
Back to top button