Van Eck: "Haben nicht nur uns sondern auch die Fans belohnt"

Sieben lange Spiele musste Alemannia-Coach René van Eck zuletzt auf einen Sieg seiner Mannschaft warten. Am Samstag im Duell gegen Arminia Bielefeld wurden Fans und der Trainer erlöst (2:1). Trotz Rückstandes gegen den Aufstiegskandidaten aus Ostwestfalen bewiesen die Aachener Moral und drehten die Partie dank zweier Tore von Youngster Robert Leipertz zum nicht unverdienten 2:1-Sieg. Nach der Partie zeigt sich van Eck sehr zufrieden: "Ich freue mich unglaublich für meine Mannschaft. Wir haben in den letzten Monaten immer sehr hart gearbeitet und heute ist es uns gelungen, die drei Punkte hier zu behalten. Die Mannschaft hat trotz der schweren Situation nie aufgegeben, das ist sicher nicht immer einfach. Die Mannschaft wollte heute unbedingt die drei Punkte holen, mit dem Sieg haben sie nicht nur sich selbst, sondern auch die Fans belohnt".

"Wir haben wochenlang auf diesen Sieg hingearbeitet"

Mit diesem Sieg der Moral verlässt der ehemalige Bundesligist die Abstiegszone.  Matchwinner Robert Leipertz pflichtet seinem Coach bei: Ich denke, dass das Spiel in erster Linie ein Erfolg des Teams war. Wir haben trotz des Rückstands Gas gegeben und verdient noch gewonnen. Wir sind Fußballer, um zu gewinnen. Ein Tor wirft die Mannschaft natürlich kurzzeitig zurück aber es ist toll, wenn man so schnell wieder den Ausgleich macht. Wir wollen auch weiterhin jede Woche gewinnen und Punkte holen, damit der Klassenerhalt rein sportlich doch noch möglich ist. Wir haben wochenlang auf diesen Sieg hingearbeitet und heute haben wir uns endlich mal belohnt."

FOTO: Lennart Ebersbach

   
Back to top button