Van der Biezen verlässt Paderborn und wechselt in die Niederlande

Der SC Paderborn und Koen van der Biezen gehen ab sofort getrennte Wege. Am Sonntag löste der 32-jährige Stürmer seinen Vertrag auf und unterschrieb beim niederländischen Zweitligisten FC Oss.

Nur Reservist

Überraschend ist der Abgang des 32-Jährigen nicht, gehörte van der Biezen in der Hinrunde doch nie zur Startelf und kam darüber hinaus lediglich in neun Spielen zum Einsatz – ein Tor gelang ihm dabei nicht. Mit der Verpflichtung von Phillip Tietz (Eintracht Braunschweig) war seine Perspektive beim SCP endgültig begrenzt. "Auch in den Zeiten, in denen er nicht so viel gespielt hat, hat er sich stets professionell verhalten und in den Dienst der Mannschaft gestellt", verabschiedete Manager Markus Krösche den Angreifer, der vor eineinhalb Jahren aus Bielefeld an die Pader gekommen war und insgesamt 44 Drittliga-Spiele bestritten hat (vier Tore). Mit dem Wechsel in die Niederlande zieht es den Angreifer nun zurück in die Heimat.

   
Back to top button