Unterhaching verstärkt sich mit Mario Erb aus Aachen

Die SpVgg Unterhaching hat sich am Mittwoch mit Mario Erb vom Drittliga-Absteiger Alemannia Aachen verstärkt. Der 22-jährige gebürtige Münchener erhält bei der SpVgg einen Vertrag bis 2015 plus Option für ein weiteres Jahr. Der Innenverteidiger genoss seine Ausbildung in der Jugend beim FC Bayern München. Nachdem er zwei Jahre für die zweite Mannschaft des Rekordmeisters spielte, wechselte er zum damaligen Zweitligisten Alemannia Aachen. In der 2. Bundesliga sowie in der folgenden Saison in der 3. Liga lief Mario Erb 29 Mal für die Profis der Alemannen auf. In der abgelaufenen Spielzeit kam er auf 21 Einsätze. Zwischen 2008 und 2011 lief der Innenverteidiger insgesamt 48-mal für die zweite Mannschaft des FC Bayern in der 3. Liga auf.  „Es freut uns natürlich sehr, wenn sich ein junger, talentierter Spieler wie Mario Erb mit solch einem Werdegang für die SpVgg Unterhaching entscheidet. Er kann bei uns in der Abwehr künftig eine wichtige Rolle spielen“, so Präsident Manfred Schwabl. Ebenfalls einen Vertrag für die Profis bekam am Dienstag Benjamin Schwarz. Der 26-Jährige bestritt in der zweiten Saisonhälfte nach langer Verletzungspause erstmals in der zweiten Mannschaft der Hachinger wieder ein Pflichtspiel. Er ist bis 2015 an die Hachinger gebunden.

FOTO: Lennart Ebersbach

 

 

   
Back to top button