Unterhaching verpflichtet Florian Heller und Sandro Kaiser

Kurz vor Ablauf der Wechselfrist ist die SpVgg Unterhaching erstmals auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat sich mit Florian Heller und mit Sandro Kaiser verstärkt. Der 31-jährige Heller stößt vom Viertligisten TSV Rosenheim zur UHG, wo er einen Vertrag bis 2015 unterschrieben hat. "Er kommt aus der Region und passt vom Typen her hundertprozentig“, so Präsident Manfred Schwabl zum Hachinger Last-Minute-Transfer. „Unser Dank gilt an dieser Stelle insbesondere seinem bisherigen Verein TSV 1860 Rosenheim, der ihm keine Steine in den Weg gelegt und diesen Wechsel somit ermöglicht hat“, ergänzt Sportdirektor Claus Schromm. In der bisherigen Saison absolvierte Heller sieben Partien, in denen er ein Tor erzielte und zwei weitere vorlegte. Insgesamt blickt der gebürtige Rosenheimer auf 49 Partien in der ersten (für Mainz) sowie auf 181 Spiele in der zweiten Liga (für Fürth, Aue, Mainz und Ingolstadt) zurück.

"Weitere Option im Offensivbereich"

Auch der zweite Neuzugang der Hachinger, Sandro Kaiser, kennt sich in der 2. Liga bestens aus. Für 1860 München und Arminia Bielefeld lief er insgesamt 45 Mal auf. Doch eine langwierige Leistenverletzung warf ihn zuletzt zurück. Sein letztes Spiel absolvierte er im Dezember 2011. Dennoch setzt man beim derzeitigen Tabellenachten auf den 24-Jährigen: „Mit Sandro Kaiser haben wir jetzt eine weitere Option im Offensivbereich. Nachdem er sich in den letzten Wochen schon bei uns fit gehalten und mittrainiert hat, kam dieser Entschluss jetzt spontan. Wir freuen uns, dass dieser Wechsel auch deshalb zustande kam, weil Sandro unsere wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kennt und akzeptiert hat“, so Sportdirektor Claus Schromm. Bei den Unterhachingern erhält Kaiser einen Vertrag bis zum Saisonende.

FOTO: www.cassiny.de

   
Back to top button