Unterhaching schlägt in Nürnberg zu und holt Maximilian Krauß

Von

© imago/Zink

Die SpVgg Unterhaching hat am Mittwoch zum zweiten Mal in dieser Transferperiode auf dem Spielermarkt zugeschlagen und sich mit Maximilian Krauß aus der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg verstärkt.

Starke Saison bei Nürnberg II

Für die Regionalliga-Reserve des künftigen Bundesligisten bestritt der 21-jährige Rechtsaußen in den vergangenen beiden Spielzeiten insgesamt 57 Spiele, erzielte elf Tore und bereitete sieben weitere Treffer vor. Allein in der abgelaufenen Saison verbuchte Klauß in 29 Partien 16 Scorerpunkte. "Maxi ist ein sportlich hochinteressanter und talentierter junger Spieler, der auf der Außenbahn mit seinem Tempo und seiner Torgefahr für frischen Wind sorgen wird“, so Cheftrainer Claus Schromm über die zweite Neuverpflichtung nach Marc Endres (Chemnitzer FC). Bei den Münchener Vorstädtern unterschrieb Kraus einen Vertrag bis 2020 inklusive Option.

 

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.