Umbau der MDCC-Arena: Kapazität soll nicht unter 15.000 sinken

Im Frühjahr starten die Bauarbeiten in der MDCC-Arena des 1. FC Magdeburg, die Kapazität soll dabei aber nie unter 15.000 Plätze sinken – das berichtet die "Volksstimme".

Umbau soll bis Ende 2019 abgeschlossen sein

Zunächst wird der Gästeblock umgebaut und verstärkt, ab Oktober soll aus "Block U", konkret die Blöcke 3 bis 7, ein Stehplatzblock mit einer Kapazität von 10.000 Leuten werden. Um den Umbau während des laufenden Betriebs durchführen zu können, müssen zeitweise mehrere Blöcke gesperrt werden. Jedoch soll die Gesamtkapazität nie unter 15.000 Plätze sinken. Der Kostenpunkt: Insgesamt gut 5,9 Millionen Euro. Dafür steigt die Gesamtkapazität von derzeit 25.000 auf 30.000 Plätze an. Bis Ende 2019 soll der Umbau komplett abgeschlossen sein. Dann darf auch wieder gehüpft werden – nach drei Jahren Pause.

   
Back to top button