Überfall auf Erfurt-Fans – Freiheitsstrafe für Jenaer

Ein Fan von Carl-Zeiss Jena hatte im November 2010 mit ca. 20 anderen Jenaer Anhängern einen Zug mit Fans von Rot-Weiß Erfurt angegriffen. Diese waren gerade auf der Rückfahrt vom Drittliga-Auswärtsspiel beim FC Bayern II.  Als der Zug in Bad Blankenburg gehalten hatte, waren einige Jenaer eingestiegen und haben die Erfurter attackiert. Die Bundespolizisten, die die Auswärtsfahrer begleitet hatten , konnten eingreifen und u.a. den 22-jährigen festnehmen.

Der junge, bereits vorbestrafte Mann wurde jetzt von einem Gericht wegen Landfriedensbruch zu einer Freiheitsstrafe von 6 Monaten und einer Geldstrafe von 2000 € verurteilt. Das Urteil wurde für zwei Jahre auf Bewährung ausgesetzt.

   
Back to top button