TV-Sender zeigen Heimspiele von Rostock und Duisburg live

Die ersten beiden Live-Übertragungen für den kommenden 23. Spieltagen stehen fest. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) zeigt am Samstag das Heimspiel des MSV Duisburg als Stream auf sportschau.de und beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) ist zeitgleich das Duell zwischen dem F.C. Hansa Rostock und dem VfL Osnabrück live und in voller Länge im TV und als Stream auf ndr.de zu sehen. In der Tabelle stehen beide Teams nur drei Punkte auseinander: Der F.C. Hansa liegt mit 35 Punkten auf Rang vier und der VfL belegt mit 32 Zählern den sechsten Platz. Während sich die Osnabrücker am vergangenen Wochenende ein 1:1 im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 sicherten, mussten sich die Hanseaten mit 1:4 beim VfB Stuttgart II geschlagen geben. Die Chancen, am Ende der Saison auf dem Relegationsplatz um den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu spielen, stehen für beide Teams aber weiterhin gut.

Duisburg mit leisen Aufstiegshoffnungen

Um den Aufstiegskampf geht es auch bei der Partie zwischen dem MSV Duisburg und RB Leipzig. Während die Sachsen nach 22 Spieltagen vom zweiten Platz grüßen und die 2. Liga schon langsam in Sichtweite haben, hinkt der MSV mit derzeit 29 Punkten und dem zehnten Rang noch etwas hinterher. Da es aber bis zum Relegationsrang "nur" sieben Punkte sind, könnte durchaus noch etwas möglich sein. Ein Heimsieg gegen die Leipziger wäre aber Pflicht, wenn man sich nicht schon vorzeitig aus dem Rennen um Platz drei verabschieden will.

 

FOTO: Flohre Fotografie

 

   
Back to top button