Türkgücü München: Furkan Kircicek und Michael Zant gehen

Bei Türkgücü München stehen mit Furkan Kircicek (Chemnitzer FC) und Michael Zant (SGV Freiberg) zwei weitere Abgänge fest. 

Kircicek nach Chemnitz

Zwei Jahre lang war Kircicek für Türkgücü aktiv und bestritt insgesamt 42 Partien – darunter 23 in der abgelaufenen Serie. Nun trennen sich die Wege: "Vielen Dank an Furkan, der immer alles für den Verein gegeben hat und mit seinen Leistungen für den Aufstieg mitverantwortlich war", sagte Sportchef Roman Plesche. "Auch in der 3. Liga hat er eine gute Rolle bei uns gespielt. Nun wünschen wir ihm für seinen nächsten Karriereschritt viel Erfolg und alles Gute." Kircicek bedankt sich "bei meiner Mannschaft für die letzten beiden Jahre und freue mich auf meine neue Herausforderung beim Chemnitzer FC".

Zant ohne Einsatz

Auch Zant stand seit 2019 für Türkgücü auf dem Platz, blieb in der zurückliegenden Serie aber ohne Einsatz und stand nur einmal überhaupt im Kader. In der Aufstiegssaison war er elfmal zum Einsatz gekommen.

   
Back to top button