Trainingsauftakt beim SV Meppen ohne sieben Spieler

Am Montagvormittag ist der SV Meppen in die Vorbereitung auf die restliche Saison eingestiegen. Gleich sieben Spieler konnten nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

Pepic und Risch noch angeschlagen

Neben dem erkrankten Marcus Piossek waren nach Angaben der "Neuen Osnabrücker Zeitung" auch Mirnes Pepic (Knieschmerzen) und Sascha Risch (Achillessehnen-Probleme) nicht dabei. Sie bewegten sich auf einem Ergometer. Letztere sollen aber am Dienstag einsteigen. Bei Willi Evseev (Reha nach Achillessehnenriss) wird es noch länger dauern.

Zudem wurden Samuel Abifade, Jonas Fedl (beide nach Knie-Problemen) und Luka Tankulic (nach Meniskusverletzung) allesamt behandelt und wirkten ebenfalls nicht mit. "Sie werden auch wahrscheinlich diese ganze Woche noch nicht trainieren, Luca ja sowieso nicht, aber die beiden anderen wohl auch nicht", so Trainer Stefan Krämer gegenüber der Zeitung, der somit "nur" 18 Feldspieler und drei Keeper zur ersten Trainingseinheit nach der Pause begrüßen konnte. Aus der A-Jugend war zudem Luca Prasse dabei.

   
Back to top button