Torwart des Monats November: Dirk Orlishausen

Im Monat November sorgten wieder etliche Spieler für besondere Momente. Die elf besten Akteure hat die Redaktion von liga3-online.de in der “Elf des Monats November” zusammengestellt. Im Vorfeld stellen wir Euch die herausragenden Spieler der letzten Wochen vor. Heute: Unser Torwart des Monats November, Dirk Orlishausen. Der Kapitän der Karlsruher stand bisher in 20 Partien auf dem Platz und spielte dabei elf Mal zu Null. Besonders im Monat November konnte der Schlussmann überzeugen: In vier Partien kassierte Orlishausen gerade ein Mal einen Gegentreffer. Diese Quote kann im selben Zeitraum kein anderer Torhüter der 3. Liga aufweisen. Insgesamt musste der KSC in dieser Spielzeit erst 13 Gegentore hinnehmen. Damit stellen sie zusammen mit dem Tabellenführer aus Osnabrück die beste Defensive.

"Ich gebe immer 100 Prozent"

Nach einem schwachen Saisonstart hat sich der KSC immer weiter verbessert und blickt derweil auf eine Siegesserie von acht Partien in Folge zurück. Großen Anteil daran hat ohne Zweifel Dirk Orlishausen, der bereits in der vergangenen Spielzeit für die Karlsruher in der 2. Bundesliga auflief. Zuvor stieß er vom Drittligisten Rot-Weiß Erfurt zum KSC. In einem Interview mit der Pforzheimer Zeitung beschrieb sich der Schlussmann des KSC zuletzt so: "Ich bin ein Typ, der immer 100 Prozent gibt, egal, ob im Spiel oder im Training. Die gleiche Einstellung verlange ich von meinen Mitspielern. Auf der anderen Seite stelle ich mich auch immer der Kritik und würde mich auch immer in solch einer Situation vor die Mannschaft stellen, egal wer in dem Moment kritisiert." Diese Einstellung und seine herausragende Bilanz im vergangenen Monat machen ihn zum Torwart des Monats November. Wer neben Orlishausen noch in der Elf des Monats steht, erfahrt ihr in den kommenden Tagen hier auf liga3-online.de.

FOTO: FU Sportfotografie

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button