Toptorjäger wollen zurück in die 2. Bundesliga

Wenn man Fußballspieler nach ihren größten Träumen fragt, steht häufig das Spielen für einen Verein in der ersten oder zweiten Bundesliga ganz oben auf der Wunschliste. Auch die Kicker aus der 3. Liga sehnen sich natürlich nach Bundesliga-Fußball. Während es Talente wie Thomas Müller über die 3. Liga gleich in die Nationalmannschaft schaffen, hoffen die Toptorjäger der aktuellen Saison, schon bald in der 2. Bundesliga spielen zu dürfen. Mit 13 Treffern liegt derzeit Robert Lechleiter vom Tabellenzweiten VfR Aalen ganz oben in der Rangliste.

Löning mit einem Dreierpack am Wochenende

Allein in den letzten drei Spielen erzielte der 31-jährige vier Treffer. Noch ein Mal in der 2. Liga spiele zu dürfen, ist mit Sicherheit sein großer Traum. Doch Lechleiter kennt sich im Unterhaus – im Gegensatz zu vielen seiner Mannschaftskollegen – bereits wunderbar aus. Für Unterhaching und Rostock absolvierte er 92 Spiele und erzielte dabei 14 Tore. Sein letztes Spiel in der zweiten Liga datiert vom 30. Oktober 2008 – danach zog es ihn zum VfR Aalen. Die Rückkehr auf die ganz große Bühne liegt nun in seiner Hand. Gleiches gilt auch für Frank Löning vom Tabellenführer SV Sandhausen, der mit zwölf Toren derzeit auf dem zweiten Rang der Toptorjäger-Tabelle der 3. Liga liegt. Der 30-jährige machte am Wochenende mit drei Treffern beim 4:0-Sieg gegen Wehen Wiesbaden auf sich aufmerksam. Aber auch er kennt das Gefühl, in der 2. Bundesliga zu kicken. Für den SC Paderborn bestritt er in der Saison 2010/2011 28 Spiele (drei Tore.

Die folgende Tabelle zeigt die aktuellen Top-Torjäger und ihre Zweitligaerfahrung:

Elfmetertabelle Teil 1: Erhaltene Elfmeter

#VereinErhaltene ElfmeterVerwandelte ElfmeterVergebene ElfmeterQuote (verwandelt)
Gesamt

FOTO: o-m-d.org

   
Back to top button