Tod nach Hirntumor: SC Preußen trauert um Jugendtrainer

Große Trauer beim SC Preußen Münster: Jugendtrainer Holger Heppe erlag am Freitagabend den Folgen eines Hirntumors. Er wurde nur 33 Jahre alt.

Drei Jahre im Verein

Seit drei Jahren gehörte Hoppe zum Trainerstab der U19-Bundesligamannschaft. "Als Sportwissenschaftler mit Promotionsstelle an der Universität Münster betreute er außerdem die Leistungsdiagnostik der YOUNGSTARS-Abteilung", heißt es auf der Preußen-Homepage. Doch nicht nur fachlich sei Holger Heppe eine "große Bereicherung" für den SC Preußen gewesen, wie die Adlerträger schreiben: "Der Umgang mit seiner schweren Erkrankung, die Leidenschaft für den Sport und der unbändige Wille, nach Rückschlägen immer wieder auf den Trainingsplatz und an die Seitenlinie zurückzukehren, waren Vorbild und Inspiration für zahlreiche Nachwuchsspieler und alle, die in den vergangenen Jahren mit ihm auf und neben dem Platz zusammenarbeiten durften. Der SC Preußen Münster wird seinem Trainer und Freund stets ein ehrendes Andenken bewahren!"

   
Back to top button