Tobias Jänicke: Rückkehr zum F.C. Hansa Rostock ist perfekt

Von

© Hansa Rostock

Darauf haben die Fans des F.C. Hansa Rostock gewartet: Tobias Jänicke kehrt nach drei Jahren zurück an die Ostsee. Der 26-jährige Mittelfeldspieler, der in den vergangenen beiden Jahren für Wiesbaden spielte, unterschrieb einen Vertrag bis 2018. Der gebürtige Neubrandenburger spielte schon in der Jugend für die Kogge und schaffte 2009 den Sprung in den Profikader. Insgesamt bestritt Jänicke 62 Zweit- und 37 Drittliga-Spiele im Hansa-Trikot, ehe es ihn 2012 nach Dresden zog. Ein Jahr später wechselte der Offensivspieler nach Wiesbaden, wo er zu den Leistungsträgern gehörte. Mit Jänicke kehrt nun auch Hauch von 2. Bundesliga zurück in das Ostseestadion, schließlich stiegen die Hanseaten mit Jänicke im Jahr 2011 letztmalig in die 2. Bundesliga auf. Und da will die Kogge in absehbarer Zukunft ja auch wieder hin. Der 26-Jährige ist nach Marcel Gottschling (VfB Oldenburg) und Julius Perstaller (FC Wacker Innsbruck) der dritte Neuzugang. In der Pressemitteilung des Vereins hieß es von Jänicke selbst: "Der F.C. Hansa ist mein Heimatverein, Mecklenburg-Vorpommern mein Zuhause. Es ist schon etwas Besonderes, wieder das weiß-blaue Trikot zu tragen. Ich freue mich riesig auf die großartigen Fans der Kogge und werde alles dafür tun, dass wir sowohl im Ostseestadion als auch auswärts erfolgreich sind." Des Weiteren erklärte Uwe Klein, Sportdirektor des F.C. Hansa Rostock: "Tobias Jänicke kann unserem Team auf und abseits des Platzes sofort weiterhelfen und soll aufgrund seiner Erfahrung und seiner Verbundenheit zum Verein und der Region mit gutem Beispiel vorangehen. Tobias wird uns mit seiner Schnelligkeit, seinen gefährlichen Dribblings und seinen Eigenschaften als Torvorbereiter große Freude bereiten".

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.