Tinte trocken: Kremer verlängert in Meppen bis 2020

Von

© imago/Scholz

Es hatte sich angedeutet, nun ist die Tinte trocken: Max Kremer hat seinen auslaufenden Vertrag beim SV Meppen passend zu seinem 30. Geburtstag am heutigen Freitag um ein weiteres Jahr verlängert.

Kremer geht in die siebte Saison

169 Pflichtspiele mit 54 Toren und 20 Vorlagen stehen in der Vita des dienstälteste Spielers des SVM, der nun in seine siebte Saison bei den Emsländern geht. "Wir freuen uns, dass Max uns als so erfahrener Spieler weiter erhalten bleibt", betont SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann. Kremer habe in "unzähligen Spielen mit seinem Torinstinkt seine Klasse unter Beweis gestellt. Nicht nur zuletzt beim 3:2-Sieg gegen den KFC Uerdingen war Max da, als wir ihn brauchten", blickt Beckmann zurück.

"Wichtige Stütze im Team"

Cheftrainer Christian bezeichnet den 30-Jährigen indes als "extrem variablen Fußballer", der mit seiner "enormen Spielerfahrung" eine wichtige Stütze im Team sei. "Er wird in unserem Spiel offensiv wie defensiv weiter entscheidende Akzente setzen können." Kremer, der erst kürzlich eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, freut sich auf die neue Saison: "Ich kann mich jetzt wieder komplett auf Fußball konzentrieren. Ich bin sehr stolz, im siebten Jahr die Farben des SV Meppen vertreten zu dürfen."

   

liga3-online.de