Tinte trocken: Fetsch verlängert in Halle bis 2021

Von

© imago/Worsch

Es hatte sich angedeutet, nun ist die Tinte trocken: Mathias Fetsch hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim Halleschen FC bis 2021 verlängert. 

Ein "absoluter Profi"

Mit sechs Toren ist der Stürmer der Top-Torjäger beim HFC – und wird auch künftig für die Saalestädter auflaufen. "Mathias Fetsch ist mit seinen 30 Jahren ein sehr erfahrener Spieler, der topfit ist und seit zwei Jahren verletzungsfrei nahezu alle Spiele bestritten hat", sagt Sportdirektor Ralf Heskamp und lobt: "Er steht also voll im Saft, ist absoluter Profi und Vorbild innerhalb des Teams." Zudem gebe es nicht viele Stürmer, die "so viel für die Mannschaft zu arbeiten bereit sind und sich stets in den Dienst des Erfolgs stellen." Daher betont Heskamp: "Wir freuen uns, Mathias in wirklich sehr angenehmen Gesprächen von einem Verbleib beim Halleschen FC überzeugt zu haben. Mit seiner positiven Einstellung ist er auch ein wichtiger Baustein in unserer gewachsenen Teamstruktur."

"Es macht einfach brutal Spaß"

Der 30-Jährige kam im Sommer 2017 von Holstein Kiel nach Halle und absolvierte bisher 58 Spiele, in denen er 16 Tore erzielte und sieben weitere vorbereitete. "Es macht einfach brutal Spaß mit dieser tollen Truppe. Ich fühle mich wohl in Halle und bin mir sicher, dass unser Weg noch nicht zu Ende ist“, so Fetsch. Aktuell sind noch acht Spieler aus dem aktuellen Kader ohne Vertrag für die neue Saison, darunter Moritz Heyer und Marvin Ajani.

   
  • Phillip

    Da hätte ich den TZ aber schlauer eingeschätzt.

    • Sterneneisen

      Vielleicht schätzt du dich falsch ein? Wäre warscheinlicher angesichts zahlreicher Experten, die Fetsch als sehr guten Drittliga-Spieler sehen.

  • tobi

    Tolle Sache, wenn es neben dem mannschaftsdienlichen Spiel noch etwas besser mit der Chancenverwertung wird ist alles super.

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de