Tim Rieder kehrt offenbar zu 1860 München zurück

Während der Aufstiegszug für 1860 München nach der Niederlage gegen Osnabrück wohl abgefahren ist, steht offenbar der erste Neuzugang für die kommende Saison fest. Wie das "Löwenmagazin" und "dieblaue24" übereinstimmend berichten, soll Tim Rieder, zuletzt bei Türkgücü aktiv, in der vergangenen Woche bei den Löwen unterschrieben haben.

Schon 2019/20 bei 1860

Für den 28-jährigen Mittelfeldspieler, der nach dem Aus von Türkgücü München derzeit arbeitslos ist, wäre es die Rückkehr zu 1860. Bereits in der Saison 2019/20 war er als Leihspieler des FC Augsburg für die Löwen am Ball, ehe es ihn über den 1. FC Kaiserslautern im vergangenen Sommer zu Türkgücü zog. Beim früheren Drittligisten war Rieder gesetzt und absolvierte 24 seiner 28 Einsätze von Beginn an.

Insgesamt stehen 89 Drittliga-Spiele in seiner Vita. Für Darmstadt 98 kam er zudem 15 Mal in der 2. Liga zum Einsatz, außerdem bestritt er im Trikot des FC Augsburg fünf Partien in der Bundesliga. In der Jugend spielte der gebürtige Dachauer unter anderem für den FC Bayern.

Vertrag wohl bis 2024

Bereits im Winter war Rieder ein Thema bei 1860, ein Transfer kam allerdings aus mehreren Gründen nicht zustande. Mit etwas Verspätung klappt es nun offenbar zur neuen Saison – unter anderem deswegen, weil der 28-Jährige ablösefrei wechseln konnte. Laut "dieblaue24" schlug er für 1860 ein "interessantes Angebot" des österreichischen Erstligisten Austria Wien aus und unterschrieb für zwei Jahre. Eine offizielle Bestätigung des Vereins steht noch aus.

   
Back to top button