Tim Danneberg: Unverzichtbar im Kieler Mittelfeld

Für die Störche von Holstein Kiel ist einer der wichtigsten Spieler im zentralen Mittelfeld. Es handelt sich um Tim Danneberg. Der ehemalige Bielefelder, Braunschweiger und Sandhäuser kam vor der Saison aus der 2. Bundesliga zur KSV. Seitdem hat er sich zu einer festen Größe gespielt und konnte sich in den Spielen gegen den 1. FC Saarbrücken und beim SV Wehen Wiesbaden sogar schon selbst zu den Torschützen zählen. Neben dem jungen und teils unerfahrenen Team der Kieler ist er einer der erfahrensten Spieler und hat eine Führungsposition übernommen.

Dauerbrenner Danneberg

In der aktuellen Saison verpasste der gebürtige Mindener nur eine Partie der Liga und spielte ansonsten sämtliche Spiele über 90 Minuten durch. Neben seinen beiden selbst erzielten Treffern ist er einer der wichtigen Strukturgeber im Mittelfeld der Norddeutschen. Über ihn laufen sowohl die Spieleröffnung im Mittelfeld, in die Offensive, als auch die Organisation der Defensivarbeit vor der Viererkette. Damit ist er für Trainer Neitzel absolut unverzichtbar geworden. Konnte er bei seinen bisherigen Stationen noch nicht so richtig heimisch und/oder glücklich werden, so scheint seine Motivation bei den Störchen umso höher zu sein. Und obwohl er im Mittelfeld auch als Arbeiter bekannt ist, leistete er sich bisher erst eine einzige gelbe Karte, was für seine faire Spielanlage steht. Mit ihm zusammen wollen die Kieler am Ende der Saison den Klassenerhalt feiern.

FOTO: calcio-culinaria.de

 

 

   
Back to top button