Thiago Rockenbach wechselt von Leipzig zu Hertha BSC II

Von

Kurz vor dem Ende der zweiten Transferperiode der Saison 2013/2014 verzeichnet RB Leipzig einen weiteren Abgang. Nach Juri Judt (1. FC Saarbrücken), Bastian Schulz (VfL Wolfsburg II), Christos Papadimitriou (FC Liefering) und Carsten Kammlott (Rot-Weiß Erfurt) wird auch Thiago Rockenbach in der Rückrunde für den Aufsteiger spielen. So zieht es den Spielmacher auf halbjähriger Leihbasis zum Regionalligisten Hertha BSC II, die er vor dem Abstieg in die 5. Liga retten soll. Einen entsprechenden Artikel der "Bild" bestätigten die Leipziger am Nachmittag.

Stammspieler zwischen 2011 und 2013

Rockenbach stieß im Januar 2011 von Fortuna Düsseldorf zum damaligen Viertligisten und schaffte es auf Anhieb in die Startelf. Zwischen 2011 und Sommer 2013 war er als Stammspieler im offensiven Mittelfeld gesetzt und absolvierte 79 Partien, in denen er 14 Tore erzielte und 28 weitere vorlegte. Zu Beginn dieser Saison wurde jedoch klar, dass er in der verjüngten Mannschaft unter Trainer Alexander Zorniger keine Rolle mehr spielen würde. So bestritt er nur vier Kurzeinsätze in der 3. Liga. Insgesamt blickt er auf zwei Partien in der zweiten (für Düsseldorf), auf 190 Spiele in der dritten* (für Bremen II, Erfurt und Leipzig) sowie auf 80 Spiele in der vierten Liga (für Düsseldorf II und Leipzig) zurück.

FOTO: GEPA Pictures

*inklusive der ehemals drittklassigen Regionalliga

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.