Testspiele: Zwickau unterliegt Lok Leipzig – Cottbus nur 3:0

Von

© imago/Picture Point

Im fünften Testspiel der Saison-Vorbereitung musste der FSV Zwickau am Mittwochabend die erste Niederlage hinnehmen. Gegen Regionalligist Lok Leipzig unterlagen die Westsachsen klar mit 0:3. Energie Cottbus und Sonnenhof Großaspach konnten ihre Partien unterdessen gewinnen. 

FSV zu fahrlässig

Der FSV, der auf die angeschlagenen Routiniers Toni Wachsmuth und Ronny König verzichten musste, kam zwar gut in die Partie, kassierte nach 36 Minuten aber das 0:1. Anschließend verpasste Bonga den Ausgleich nur knapp (42), Eisele und Lauberbach scheiterten nach der Pause jeweils frei vor dem Tor (54. / 56.). Diese fahrlässige Chancenverwertung sollte sich rächen, denn in Minute 57 erhöhte Lok Leipzig auf 2:0. Zwickau fiel in der Folge nicht mehr viel ein und wurde kurz vor Schluss nach einer eigenen Ecke klassisch ausgekontert – 0:3.

Cottbus geizt mit Toren

Besser lief das Testspiel von Energie Cottbus gegen den VfB Krieschow, auch wenn die Lausitzer trotz zahlreicher Chancen mit Toren geizten und lediglich 3:0 gewannen. Bis zur 88. Minute stand es nach einem frühen Tor von Jonas Zickert lediglich 1:0, die beiden weiteren Treffer erzielte Streli Mamba erst kurz vor dem Abpfiff (88. / 89.). Die SG Sonnenhof Großaspach setzte sich unterdessen mit 3:0 gegen den österreichischen Zweitligisten WSG Wattens durch – Hercher, Owusu und Binakaj verbuchten die Tore.

Die Testspiele im Überblick:

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.