Testspiele: VfL holt Remis gegen den HSV – SVWW verliert

Am Donnerstag traten gleich mehrere Drittligisten in Testspielen an, um sich auf den Saisonendspurt vorzubereiten. liga3-online.de gibt einen Überblick: Der VfL Osnabrück erkämpfte sich gegen den Bundesliga-Dino Hamburger SV ein 0:0. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit war es der VfL, der nach dem Seitenwechsel die besseren Chancen hatte. Der Erstligist wurde der Favoritenrolle beim Debüt von Trainer Peter Knäbel nicht gerecht und musste sich am Ende mit dem torlosen Unentschieden zufrieden geben. "In unserer aktuellen Phase bringen uns auch solche Spiele weiter. Wichtig ist, dass wir gegen Oldenburg und in der Liga gegen Unterhaching wieder alles abrufen", urteilte Trainer Maik Walpurgis nach der Partie. Auch Arminia Bielefeld kam zu einem Remis: Gegen Zweitligist Fortuna Düsseldorf hieß es am Ende 1:1. Nachdem die Fortuna in der 57. Minute in Führung gegangen war, glich Manuel Junglas Minuten vor Abpfiff aus. Insgesamt boten sich den Ostwestfalen jedoch genügend Chancen, um auch als Sieger vom Platz zu gehen.

Wiesbaden unterliegt Eintracht Frankfurt

Weniger erfolgreich verlief der Nachmittag für den SV Wehen Wiesbaden, der sich Eintracht Frankfurt mit 2:3 geschlagen geben mussten. Kevin Schindler und Soufian Benyamina trafen für die Hessen, die erstmals nach achtmonatiger Verletzungspause wieder auf  Jonatan Kotzke setzen konnten. Zudem trennten sich Mainz II und Darmstadt 98 3:3 –  Soto, Pröger und Dorow trafen für den Aufsteiger.

 

 

   
Back to top button