Testspiele: Erfurt stellt neuen Vereinsrekord auf – Köln verliert

Rot-Weiß Erfurt hat am Donnerstagabend einen neuen Vereinsrekord aufgestellt: Der 28:1-Erfolg beim SV 90 Großenehrich war der höchste Sieg in der Vereinsgeschichte. Auch Osnabrück gewann sehr deutlich mit 23:0, Fortuna Köln musste derweil eine Pleite hinnehmen.

Halil Savran trifft achtfach

28 Tore in 90 Minuten: Im Schnitt fiel also knapp alle drei Minuten ein Treffer. Letztlich waren es so viele Tore, dass die Thüringer beim Aufschreiben der Torschützen nicht hinterher kamen. "Die Torschützen reichen wir nach", heißt es auf der Facebook-Seite der Erfurter. Beim VfL Osnabrück waren unterdessen Savran (8), Pisot, Wriedt (je 3), Renneke (2), Sangaré, Arslan, Willers, Heider, Tigges, Krasniqi und Groß für den deutlichen 23:0-Sieg gegen Kreisligist Eintracht Osnabrück verantwortlich. Allein in der zweiten Halbzeit fielen 16 Tore. Weniger erfolgreich verlief der Donnerstag für Fortuna Köln: Bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen unterlagen die Südstädter klar mit 0:3. Die Tore fielen allesamt nach Wiederanpfiff.

Die Partien im Überblick:

   
Back to top button