Testspiele: Paderborn siegt deutlich – HFC dreht Rückstand

Fünf Drittligisten standen am Freitag in Testspielen auf den Platz. Während Paderborn einen deutlichen 8:0-Sieg feierte, drehte Halle einen Rückstand und gewann ebenfalls. Auch Münster, Zwickau und Großaspach konnten ihre Partien für sich entscheiden.

Vier Tore von Grimaldi

Mit einem deutlichen 8:0 setzte sich der SC Paderborn im Duell mit Oberligist OSC Vellmar durch. Bereits zur Pause lagen die Ostwestfalen nach Treffern von Antwi-Adjei, Zolinski, Michel, Mickels und Strohdiek mit 5:0 vorne, nach dem Seitenwechsel erhöhten Saric (2) und Michel. Damit steht beim SCP nach vier Testspielen nun eine Bilanz von 35:0 Toren zu Buche. Auch Preußen Münster machte es beim 6:0 gegen eine Begatal-Auswahl nach Treffern von Grimaldi (4) und Kobylanski (2) deutlich, Zwickau besiegte unterdessen die BSG Wismut Gera (König, Genausch und Wagner trafen zum 3:1-Sieg). Etwas schwerer tat sich der Hallesche FC, der gegen den Berliner AK aus der Regionalliga zunächst einen Rückstand (58.) umbiegen musste. Fennell (66.) und El-Helwe (86.) schossen den HFC letztlich zum Sieg. Einen solchen verbuchte auch die SG Sonnenhof Großaspach, die sich mit 2:0 gegen die Stuttgarter Kickers durchsetzte (Baku und Aschauer trafen).

Die Ergebnisse im Überblick:

Test9

 

 
Back to top button