Testspiele: MSV, VfL, Köln, SVWW und Verl mit Achtungserfolgen

Zwei Wochen vor dem Start der neuen Saison konnten der MSV Duisburg, der VfL Osnabrück, Viktoria Köln, Wehen Wiesbaden und der SC Verl am Samstagnachmittag in Testspielen Achtungserfolge verbuchen. Der 1. FC Saarbrücken und Viktoria Berlin mussten dagegen Niederlagen einstecken.

3:1! Wiesbaden bezwingt Eintracht Frankfurt

1:1 trennte sich der MSV von Bundesligist 1. FC Köln. Nachdem Anthony Modeste die Geißböcke in Minute 69 zunächst in Führung brachte, sorgte Moritz Stoppelkamp kurz vor dem Abpfiff für den Ausgleich (89.). Auch der VfL Osnabrück verbuchte ein Remis, im Duell mit dem niederländischen Vizemeister PSV Eindhoven um Weltmeister Mario Götze hieß es vor 3.051 Zuschauern an der Bremer Brücke 0:0.

Während Viktoria Köln beim 2:2 gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach ebenfalls ein achtbares Unentschieden holte – Jeremias Lorch (8.) traf, hinzukam ein Eigentor des Erstligisten (17.) zur zwischenzeitlichen Kölner Führung -, besiegte Wehen Wiesbaden die Eintracht aus Frankfurt mit 3:1. Kevin Lankford (50.) traf nach 50 Minuten zunächst zum Ausgleich, ehe U19-Youngster Amin Farouk die Partie zugunsten des SVWW drehte (52. / 72.). "Die Jungs haben die Pläne richtig gut umgesetzt und eine insgesamt starke Leistung gebracht", lobte Trainer Rüdiger Rehm seine Mannschaft nach dem vierten Sieg im vierten Spiel. Der SC Verl trennte sich von Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum derweil 3:3. Nach einem 0:2-Rückstand kam die Ostwestfalen über Lukas Petkov (34.), Kasim Rabihic (41.) und Cyrill Akono (47.) stark zurück und drehten die Partie, ehe Tom Baack ins eigene Tor traf (58.) und damit für den Endstand sorgte.

Magdeburg besiegt Aue

Das Testspiel des 1. FC Magdeburg gegen Zweitligist Erzgebirge Aue ging mit 2:1 an die Elbstädter. Amara Condé (23.) und Luca Schuler (43.) trafen für den FCM, das einzige Auer Tor erzielte Ben Zolinski (90.). Dass Magdeburg nicht höher gewann, lag einzig an FCE-Keeper Martin Männel, der mehrfach stark parierte und damit einen höheren Rückstand verhinderte. Auch der Hallesche FC durfte jubeln, gegen den Berliner AK aus der Regionalliga stand nach Treffern von Jan Shcherbakovski (52.) und Sören Reddemann (70.) ein 2:0.

Während sich der TSV Havelse mit 3:2 gegen Viertligist Rot-Weiss Ahlen durchsetzte – Meyer (44.) und Lackenmacher (64. / 65.) trafen -, besiegte Zwickau den ZFC Meuselwitz aus der Regionalliga durch Tore von Dustin Willms (69.) und Dominic Baumann (83.) mit 2:0. Für den 3:1-Sieg von Eintracht Braunschweig gegen den MTV Wolfenbüttel zeichneten sich Luc Ihorst (3.), Nick Proschwitz (10.) und Maurice Multhaup (24.) mit ihren Treffern verantwortlich. Zwischenzeitlich konnte der Oberligist ausgleichen (6.).

Niederlagen für den FCS und Berlin

Der 1. FC Saarbrücken musste sich dagegen geschlagen geben: 1:2 hieß es gegen Bundesligist SC Freiburg. Zwar hatte Adriano Grimaldi die Saarländer nach neun Minuten zunächst in Führung gebracht, doch im zweiten Durchgang konnte Freiburg die Partie drehen (47. / 53.). Auch Viktoria Berlin kassierte eine Niederlage, gegen die VSG Altglienicke stand ein 1:2 auf dem Papier – Björn Jopek erzielte nach 45 Minuten den Anschlusstreffer gegen den Klub aus der 4. Liga. Die U23 des SC Freiburg und der FC Schaffhausen aus der Schweiz trennten sich 1:1 –  Lars Kehl erzielte das Tor für den Aufsteiger (56.).

Die Ergebnisse im Überblick:

  • MSV Duisburg – 1. FC Köln: 1:1
  • VfL Osnabrück – PSV Eindhoven: 0:0
  • Borussia Mönchengladbach – Viktoria Köln: 2:2
  • Eintracht Frankfurt – Wehen Wiesbaden: 1:3
  • VfL Bochum – SC Verl: 3:3
  • Erzgebirge Aue – 1. FC Magdeburg: 1:2
  • Berliner AK – Hallescher FC: 0:2
  • FSV Zwickau – ZFC Meuselwitz: 2:0
  • TSV Havelse – Rot-Weiss Ahlen: 3:2
  • MTV Wolfenbüttel – Eintracht Braunschweig: 1:3
  • SC Freiburg – 1. FC Saarbrücken: 2:1
  • VSG Altglienicke – Viktoria Berlin: 2:1
  • FC Schaffhausen – SC Freiburg II: 1:1

   
Back to top button