Testspiele: FSV besiegt Eintracht Frankfurt – Köln unterliegt Bayer 04

Achtungserfolg für den FSV Frankfurt: Gegen Bundesligist Eintracht Frankfurt setzte sich die Mannschaft von Trainer Roland Vrabec am Donnerstagabend in einem Testspiel mit 3:2 durch. Fortuna Köln unterlag Bayer Leverkusen derweil nur knapp.

Kader trifft doppelt

Vor 2.285 Zuschauern im Frankfurter Volksbank-Stadion brachte Patrick Ochs, der jahrelang für die Eintracht spielte, den FSV nach 35 Minuten zunächst in Führung, Hrgota konnte zwei Minuten später ausgleichen. Die Vrabec-Elf ließ sich davon jedoch nicht beirren und stellte die Führung noch vor der Pause wieder her (Kader / 41.). Nach Wiederanpfiff war erneut Cagatay Kader erfolgreich und erhöhte auf 3:1. In der Schlussphase kam der Bundesligist, der mit mehreren A-Jugendlichen angetreten war, zwar noch einmal ran (Hrgota / 76.), am Ende blieb es aber beim Sieg des FSV. "Das Ergebnis ist zwar eine schöne Randnotiz, aber eben auch sekundär in so einem Spiel. Wir sind zufrieden, es war ein guter Test", will Trainer Roland Vrabec das 3:2 auf der Vereinshomepage nicht überbewerten.

Knappe Niederlage für Köln

Fortuna Köln musste sich Bayer Leverkusen unterdessen nur knapp mit 0:1 geschlagen geben, hatte aber Glück, dass die Elf von Trainer Roger Schmidt eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen nicht nutzte.

   
Back to top button