Testspiele: Essen und Meppen achtbar – Zwickau verliert 2:6

1860 München hat im fünften Spiel der Vorbereitung den ersten Gegentreffer hinnehmen müssen: Gegen den österreichischen Erstligisten SV Ried spielten die Löwen am Freitagabend 1:1. Essen und Meppen zogen sich derweil achtbar aus der Affäre, während Zwickau eine 2:6-Pleite kassierte.

Hohe Pleite für Zwickau gegen Regensburg

Gegen Ried sah 1860 München durch einen Treffer von Erik Tallig in der 41. Minute lange wie der sichere Sieger aus, als die Österreicher kurz vor Schluss noch den Ausgleich erzielten (88.) und den Löwen damit den ersten Gegentreffer der Saison-Vorbereitung zufügten. Während Marcel Bär (nach Erkrankung noch nicht wieder fit) und Jesper Verlaat (Wadenverletzung) nicht dabei waren, gab Neuzugang Christopher Lannert sein Debüt.

Durchaus achtbar aus der Affäre gezogen hat sich Rot-Weiss Essen. Zwar unterlag der Aufsteiger gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach mit 2:4, kam aber über Cedric Harenbrock (24.) und Simon Engelmann (48.) zweimal bis auf einen Treffer ran, nachdem es bereits nach 22 Minuten 0:2 und nach 40 Minuten 1:3 stand. Vor über 9.390 Zuschauern an der Hafenstraße hielt RWE gut mit und hätte durchaus noch mehr Tore erzielen können.

Auch der FSV Zwickau begegnete Zweitligist Jahn Regensburg lange auf Augenhöhe und ging über Lukas Krüger (11.) und Noah Agbaje (56.) sogar zweimal in Führung. Doch binnen vier Minuten drehte der Jahn das Spiel (64. / 68.) und legte ab der 78. Minute sogar noch drei weitere Treffer nach, sodass am Ende eine 2:6-Pleite für die Schwäne zu Buche stand.

MSV erzielt späten Ausgleich

2:2 endete das Testspiel des SV Meppen beim niederländischen Erstligisten SC Cambuur-Leeuwarden. Nachdem der Favorit zur Pause in Front lag, schlug Meppen über einen Doppelpack von Morgan Faßbender zurück (55. / 79.), ehe die Niederländer vier Minuten vor dem Schluss noch den Ausgleich erzielten. Dennoch ein Achtungserfolg für die Emsländer.

Remis spielte auch der MSV Duisburg im Duell mit Preußen Münster. Im Spiel über zweimal 60 Minuten waren die Preußen über den Ex-Duisburger Darius Ghindovean nach 107 Minuten in Führung gegangen, bevor Julian Hettwer kurz vor dem Abpfiff noch auf 1:1 stellen konnte (115.).

 

Die Ergebnisse im Überblick:

  • SV Ried 1:1 1860 München
  • Rot-Weiss Essen 2:4 Borussia Mönchengladbach
  • Jahn Regensburg 6:2 FSV Zwickau
  • SV Meppen 2:2 SC Cambuur Leeuwarden
  • MSV Duisburg 1:1 Preußen Münster

   
Back to top button