Testspiele: Erfurt unterliegt Dresden – Osnabrück nur 2:2

Wenige Stunden nach dem Rücktritt von Präsident Rolf Rombach hat Rot-Weiß Erfurt das Benefizspiel gegen Dynamo Dresden am Freitagabend mit 1:2 verloren. Während Würzburg gegen Ingolstadt 1:1 spielte, musste sich Osnabrück gegen Fünftligist Gütersloh mit einem 2:2 zufrieden geben. Chemnitz gewann unterdessen.

Ademi trifft für Würzburg

Vor 1.915 Zuschauern im Steigerwaldstadion ging Dresden nach 38 Minuten zunächst in Führung, nur zwei Zeigerumdrehungen später glich Benamar vom Punkt aus. Der Siegtreffer für den Zweitligisten fiel sechs Minuten vor dem Schluss. Die gute Nachricht: Theodor Bergmann und Liridon Vocaj feierten nach langen Verletzungspausen ihre Comebacks. Die Würzburger Kickers trotzten Zweitligist Ingolstadt unterdessen ein 1:1 ab. Das Tor für die Schiele-Elf erzielte Orhan Ademi in der 87. Minute per Elfmeter.

CFC gewinnt gegen Eilenburg

Auch der VfL Osnabrück spielte in Gütersloh unentschieden, konnte damit aber nur bedingt zufrieden sein. Gleich zwei Mal lagen die Lila-Weißen nach Toren von Heider und Reimerink in Führung, am Ende reichte es trotz zahlreicher Chancen aber nicht zum Sieg. Besser verlief der Abend für den Chemnitzer FC, der sich gegen Fünftligist Eilenburg mit 1:0 durchsetzte – Daniel Frahn netzte ein.

Die Freitags-Testspiele im Überblick:

Test25

 
Back to top button