Testspiele: Erfurt, Köln und Aalen unterliegen Viertligisten

Drei Wochen vor dem Start der neuen Saison probten am Samstag zehn Drittligisten in Testspielen den Ernstfall. Während Magdeburg, Würzburg, Wiesbaden und Meppen als Sieger vom Platz gingen, mussten sich gleich fünf Teams geschlagen geben.

Karlsruhe und Lotte verlieren knapp

So unterlag Karlsruhe bei Bundesliga-Absteiger Ingolstadt mit 0:1, Erfurt musste sich gegen Viertligist BFC Dynamo mit 1:2 geschlagen geben (Lion Lauberbach traf für RWE). Auch Fortuna Köln (0:1 gegen Uerdingen) und der VfR Aalen (0:2 beim SSV Ulm) erwischten keinen guten Tag und zogen gegen Teams aus der Regionalliga den Kürzen. Die Sportfreunde Lotte boten beim Testspiel gegen den FC St. Pauli unterdessen eine solide Leistung, belohnten sich aber nicht und verloren mit 0:1.

FCM holt vier "Punkte" – SVWW siegt deutlich

Weitaus besser verlief der Samstagnachmittag für den 1. FC Magdeburg, der gleich doppelt im Einsatz war. Gegen Viertligist Viktoria Berlin setzte sich die Härtel-Elf nach Treffern von Lohkemper, Beck (je 2) und Hainault mit 5:1 durch, beim FSV Fürstenwalde gab es ein 1:1 (Düker traf). Auch die Würzburger Kickers durften beim 3:1 gegen die SpVgg Bayreuth nach Toren von Neumann (2) und Bytyqi jubeln, Wehen Wiesbaden schoss die zweite Mannschaft des 1. FC Köln mit 5:0 ab – nach einer torlosen ersten Halbzeit sorgten Schäffler (3), Nothnagel und Pezzoni für den Kantersieg. Meppen besiegte Oberligist TuS Bersenbrück unterdessen mit 5:3, hatte zwischenzeitlich aber eine 2:0-Führung komplett aus der Hand gegeben. Zwickau und Regionalligist Nordhausen trennten sich 2:2.

Die Ergebnisse im Überblick:

Test10

 
Back to top button