Testspiele: Doppelsieg für Köln – Jahn und Kiel verlieren

Der SSV Jahn Regensburg musste sich auch im dritten Testspiel dieses Jahres geschlagen geben. Gegen den Zweitligisten Sandhausen hieß es am Ende 2:4. Der SVS lag bereits nach 13 Minuten mit 2:0 vorne, ehe Hesse in der 28. Minute verkürzen konnte. Zwar stellte der Zweitligist den alten Zwei-Tore-Abstand wenige Minuten später wieder her, doch Testspieler Ramaj, der ebenso wie Erik Domaschke, Adli Lachheb, Kolja Pusch, Marcel Hofrath, Juho Mäkelä und Aykut Öztürk zum Einsatz kam, traf in der 44. Minute zum 3:2. Nach dem Seitenwechsel tat sich zunächst nicht mehr viel. Für die endgültige Entscheidung sorgte Ex-Spieler Jim-Patrick Müller in der 87. Minute. Auch für Holstein Kiel verlief der Nachmittag nicht nach Plan, die Partie gegen den türkischen Erstligisten Mersin Idmanyurdu ging mit 1:4 verloren. Das Tor für die Störche zum zwischenzeitlichen 1:1 schoss René Guter.

Halle siegt gegen türkischen Zweitliga-Aufsteiger

Aufsteiger Fortuna Köln bestritt am Samstag gleich zwei Partien, die jeweils siegreich beendet wurden. Beim Bezirksligist TSV Weiß hieß es 6:0 (Kraus, Dahmani (3x), Aydogmus und Marquet trafen). Gegen Landesligist Spvg Frechen 1920 lag die Fortuna schon mit 0:2 zurück, drehte die Partie aber nach Toren von Thiemo-Jerome Kialka (55. /61.) und Marco Ban (64.) zum 3:2. Der Hallesche FC fuhr gegen den türkischen Zweitliga-Aufsteiger Alanyaspor derweil einen 3:2-Erfolg ein. Marcel Franke, Akaki Gogia und Osayamen Osawe erzielten die Tore für den HFC.

 

 

 

   
Back to top button