Testspiel: Heidenheim bezwingt Regensburg

Kurzfristig hat sich der 1. FC Heidenheim ein Testspiel gegen den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg gesichert. Regensburg hatte vorgehabt gegen den Bundesligisten aus Fürth ein Testspiel zu bestreiten, doch dieses Kräftemessen hat sich zerschlagen. So sprang der 1. FCH ein und hat am Donnerstag um 14 Uhr gegen den SSV gespielt. Aus organisatorischen Gründen fand das Spiel in Regensburg unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Gnaase und Coban aus der A-Jugend feierten Debüt 

Bis auf Thurk (Zerrung) und Bagceci (Adduktorenprobleme) wurden nahezu alle Spieler eingesetzt, auch zwei Jungs aus der A-Jugend durften gegen den Zweitligisten auflaufen. Doch ein „alter Hase“ markierte für den 1. FCH das 1:0. Schnatterer traf nach einer Müller-Flanke nach zwanzig Minuten. Doch keine fünf Minuten später gelang Regensburg in Form von Smarzoch der Ausgleich. Zur Halbzeit wurde fleißig rotiert auf beiden Seiten, doch den Heidenheimer machte dies weniger Probleme, so gelang Krebs kurz nach Wiederanpfiff das 2:1. In den letzten Spielminuten erhöhten Strauß und Niederlechner auf 4:1. Für die Heidenheimer ein wahrlich gutes Ergebnis, welches nochmals Selbstvertrauen geben wird um im Saisonfinale weiterhin die führenden vier Mannschaften weiter unter Druck zu setzen. Nach der Länderspielpause gastieren die Heidenheimer, am Samstag den 30. März um 14 Uhr, beim Halleschen FC.

FOTO: Flavia Heidenheim

   
Back to top button