Test gegen den BVB: Hallescher FC ärgert sich über "viagogo"

Das Testspiel des Halleschen FC gegen Borussia Dortmund ist nicht einmal terminiert, doch beim umstrittenen Ticketdienstleister "viagogo" werden bereits Stehplatz-Tickets zwischen 70 und 120 Euro angeboten. Ein Umstand, der den HFC verärgert.

Verein rät vom Ticketkauf bei "viagogo" ab

In einer am Montag veröffentlichten Mitteilung zeigte sich der Hallesche FC nicht nur überrascht, sondern rät auch "dringend" und "mit allem Nachdruck" davon ab, die ohnehin noch nicht vorhandenen Tickets für diese Begegnung über "viagogo“ zu erwerben: "Die von "viagogo“ angebotenen Tickets sind nicht vom HFC und/oder seinem Ticketdienstleister "eventim Sports" zertifiziert und aus dem bereits genannten Grund so noch gar nicht existent", schreiben die Saalestädter. Erst wenn der Termin feststehe, könne man mit dem Ticket-Vorverkauf starten. "Und das in einem Preisrahmen, in dem niemand 70 Euro für eine Stehplatz-Tageskarte im Erdgas-Sportpark zahlen muss!", heißt es weiter. Sobald der Vorverkauf für das geplante Testspiel gegen Borussia Dortmund beginnt, "wird der Hallesche FC auf allen bekannten Kanälen darüber informieren, sodass niemand den Vorverkaufsstart verpasst." Doch auch dies wird "viagogo" aber vermutlich nicht davon abhalten, weiterhin Tickets zu horrenden Preisen anzubieten.

 

 

   
Back to top button