Telekom-Abo zur 3. Liga ab sofort buchbar

Von

© imago/Schwarz

Das Warten hat ein Ende: Einen Tag vor dem Saisonstart kann das Telekom-Abo zur 3. Liga nun ab sofort über "telekomsport.de" gebucht werden.

1. Spieltag für alle Fans kostenfrei

Beim Telekom-Tarif "EntertainTV" sind die Spiele der 3. Liga dauerhaft inklusive, Festnetz- und Mobilfunk-Kunden der Telekom sehen die Partien 24 Monate kostenlos, danach für 4,95 Euro im Monat. Für alle nicht Telekom-Kunden sind die Übertragungen jeweils in einem Jahresabo für 9,95 Euro pro Monat oder im Monatsabo für 14,95 Euro buchbar. Am 1. Spieltag schaltet die Telekom alle Partien kostenlos frei – eine Registrierung ist nicht notwendig. Zu sehen sind die Übertragungen bei EntertainTV (ab Kanal 301) und EntertainTV mobil, online über telekomsport.de, die Telekom Sport Smartphone- und Tablet-Apps für iOS und Android. Zudem sind spezielle Apps für SmartTVs von Samsung und den Amazon Fire TV in Planung. Ob diese bereits am 1. Spieltag zur Verfügung stehen, ist aber noch offen.

Anleitung: So funktioniert die Buchung

EntertainTV-Kunden

  • telekomsport.de aufrufen
  • Button "Jetzt buchen" anklicken
  • Einzelpaket "Fußball-Abo" auswählen und auf "Jetzt buchen" klicken
  • "Telekom EntertainTV-Kunde" auswählen und auf "Jetzt buchen" klicken
  • Mit den Telekom-Login-Daten anmelden
  • Bei Dienste "Fußball" auswählen
  • Kostenlose Buchung abschließen
    • Bei Fragen: Hotline 0800 3301 000 anrufen

 

Festnetz- und Mobilfunk-Kunden

  • telekomsport.de aufrufen
  • Button "Jetzt buchen" anklicken
  • Einzelpaket "Fußball-Abo" auswählen und auf "Jetzt buchen" klicken
  • "Telekom Festnetzkunde" bzw. "Telekom Mobilfunkkunde" auswählen und auf "Jetzt buchen" klicken
  • Mit den Telekom-Login-Daten anmelden
  • Bei Dienste "Fußball" auswählen
  • Buchung abschließen
    • Bei Fragen: Hotline 0800 3301 000 oder 0800 3302202 anrufen

 

Nicht-Telekom-Kunden

  • telekomsport.de aufrufen
  • Button "Jetzt buchen" anklicken
  • Einzelpaket "Fußball-Abo" auswählen und auf "Jetzt buchen" klicken
  • "Nicht-Telekom-Kunde" auswählen und auf "Jetzt buchen" klicken
  • Zwischen Jahresabo und Monatsabo wählen und auf "Jetzt buchen" klicken
  • Telekom-Login erstellen oder mit bestehenden Daten einloggen
  • Produktdetails lesen und Bezahlverfahren auswählen
  • Buchung abschließen und unten auf "Zahlungspflichtig bestellen" klicken
  • Bezahlvorgang abschließen
    • Bei Fragen: Hotline 0800 544 6060 anrufen

 

   
  • DerOlm

    In den letzten 2 jahren wurden wir schon arg verwöhnt was die 3 liga angeht. ich frag mich aktuell nur was es für nen mehrwert für die vereine diese saison gibt. weniger spiele in den dritten, alle spiele bei t-offline. was sehen die vereine eigentlich (an kohle), diese saison, von den verkauften abos?

  • Tobi

    Erwarte heute mit großer Vorfreude das erste Spiel der 3. Liga! Sollte mich das Programm zufrieden stellen, werde ich auf jeden Fall das Paket (als Nicht-Telekomkunde) bestellen!!! Lasse mich gerne positiv überraschen :)

  • SVM1912

    Ich finde das Paket in Ordnung. Ich bin EWE VDSL Kunde und zahle die knapp 10€ im Monat gerne und es ist fair. Ich kann alle Spiele sehen.
    3 Arbeitskollegen haben deswegen ihr sky Abo gekündigt.
    Die Telekom hat mit der 3. Liga den richtigen Riecher gehabt.
    Es wundert mich, warum ein Unternehmen nicht schon früher auf diesen Gedanken gekommen ist die 3. Liga live im TV zu zeigen.
    Für die Telekom wird das eine Goldgrube werden.
    MfG

  • MD_Exilant

    Für alle Nörgler: Dann geht ins Stadion und unterstützt
    euren Verein!

    Für alle anderen die nicht jedes Spiel besuchen können weil
    sie nebenbei ein wenig arbeiten müssen oder geografisch ungünstig wohnen: Endlich
    eine alternative seinen Lieblingsclub dauerhaft zu verfolgen! (für mich als MD Exilant besonders schön)

    Ob es einem das allerdings Wert ist muss jeder selber
    entscheiden.

    • Axel Simon

      So sehe ich das auch und bin ebenfalls geographisch betroffen. Ich freu mich, hier eine Alternative zu haben. Pro Spiel 2,50 sind zu verschmerzen. Aber wir leben ja in einer umsonst Gesellschaft, wo Service nichts kosten darf…

  • Philipp Schramm

    Ich rate allen "NIcht-Telekom" Kunden dieses zu boykottieren. Das was die Telekom hier veranstaltet ist Abzocke hoch 3.

    • Sano

      Könntest du mal näher erklären, wo du die Abzocke siehst und dann noch "hoch 3"?

      • Ronny Wend

        ganz einfach, Die Telekom verschafft sich einen Wettbewerbsvorteil vor allen anderen Festnetz/Telefon/DSL Anbietern, im Umkehrschluss hat der DSL Kunde anderer Anbieter das Nachsehen und zahlt bis zu 200% mehr für die gleiche Leistung und hat dabei keine Wahl so lange er in seiner 24 Monatigen Vertragslaufzeit ist. MMn grenzt das auch an Wucher und die Telekom darf sich nicht wundern wenn etliche Nicht-Kunden die Streams auf nicht legale Weise schauen.

      • Sano

        Ich sehe das etwas anders, denn ich finde es nicht verwerflich, wenn eine Firma durch einen Strategiewechsel versucht, neue Kunden zu generieren.
        Außerdem finde ich es normal, dass die Telekom ihren Bestandskunden einen Vorteil zugestehen.
        und ob das, was man von den Nicht-Kunden verlangt Wucher ist, muss doch jeder für sich entscheiden.
        Wie teuer dürfte denn so ein Abo deiner Meinung nach sein?
        Ich muss mich immer wieder über Menschen wundern, die erwarten, alles für lau zu kriegen.

      • Ronny Wend

        Zum Ersten ist es weiterhin die gleiche Strategie, lediglich der Inhalt wird erweitert. Der Neukunde im DSL/ Festnetzsegment kann nur Kunde abhängig von seiner derzeitigen Vertragsform und Vertragsdauer werden.

        Ein Vodafone Kunde mit noch 18 Monaten Laufzeit, der den Dienst in Anspruch nehmen möchte, zahlt 10€ bzw. 15€ x18 Monate
        Ein 1und1 Kunde mit 3 Monaten Laufzeit, hat die Möglichkeit in eben 3 Monaten zu wechseln wenn er den Dienst in Anspruch nehmen möchte und zahlt somit den 3x 15€, ein Jahresabo wird ja sicher nicht in Frage kommen.

        Der Vorteil für Bestandskunden ist doch toll, da hat hat ja niemand was gegen gesagt, nur die Verhältnismäßigkeit der Preise finde ich nicht in Ordnung.
        Was den Wucher betrifft ist das keine persönliche Empfindung sondern eine gängige Definition, mehr als das doppelte wird und wurde i.d.R. bei Zinsgeschäften als Wucher bezeichnet.

        Ich muss mich immer wieder über Menschen wundern die (generell nur beruflich und auch in ihrer Freizeit) Aussagen hin "interpretieren" um sie dann zu verallgemeinern um andere abzuurteilen und zu diffamieren obwohl sie sie nicht kennen.

      • Philipp Schramm

        Anscheinend bist du Telekom-Kunde und kannst die 3. Liga zumindest für 24 Monate kostenfrei "genießen". Dann "herzlichen Glückwunsch".

      • Sano

        Falsch gedacht, bin kein Telekomkunde, sehe nur die Situation ganz offensichtlich weniger verbissen als du

      • Philipp Schramm

        Ich schließe mich der Aussage von Ronny Wend vollkommen an. Ich habe nichts dagegen, wenn jemand so etwas kostenpflichtig anbietet, dann aber für ALLE.
        Also auch Telekom Kunden müssten diese 9,95 € pro Monat im Jahres-Abo, bzw. 14,95 € pro Monat zahlen müssen, wenn sie dieses Angebot nutzen wollen.

      • RenéW

        EntertainTV Kunden zahlt doch ohnehin schon für die TV inhalte der Telekom und erhalten jetzt durch die 3 Liga weitere Inhalte. Gleiches gilt für die Festnetz und Mobilfunk-Kunden. Die Telekom schaft damit ein weiteren Kaufanreiz.

        10€ im Monat ist ein absolut fairer Preis. Andere Anbieter wie Sky handhaben das anderes. Bei Sky muss du ein Basispaket mit buchen und zahlt min. 20 € (ohne HD) für die Bundesliga.

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.