"Teils überragend gespielt": Meppen nach 4:0-Sieg obenauf  

Mit dem deutlichen 4:0-Erfolg gegen den FSV Zwickau konnte der SV Meppen am Freitagabend seinen zweiten Sieg in Folge einfahren. Kapitän Wagner zeigte sich stolz über die Teamleistung.

In der 3. Liga angekommen

Viel besser kann man den fünften Spieltag nicht einleiten: Mit einem souveränen 4:0 setzte sich der Aufsteiger gegen überforderte Zwickauer durch. Diese herausragende Leistung brachte dem SVM den zehnten Tabellenplatz ein, der FSV hingegen findet sich auf Position 20 wieder. Thilo Leugers, Benjamin Girth mit einem Doppelpack sowie Max Kremer erzielten die Tore. Kapitän Martin Wagner merkte nach dem Spiel in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" an: "In der ersten Halbzeit haben wir teils überragend gespielt und sind froh, mit so einer Leistung den ersten Heimsieg feiern zu können".

Beste Saisonleistung

Nach bislang eher wechselhaften Leistungen stellte dieser Kantersieg sowohl die spielerisch beste Darbietung der Meppener in der noch jungen Saison dar als auch den höchsten Drittliga-Erfolg der Mannschaft von Trainer Christian Neidhart. Doppeltorschütze Girth freue sich über seine Tore, "insgesamt muss man aber sagen, dass die ganze Mannschaft heute super funktioniert hat. Wir haben genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben", so der 25-jährige Stürmer. Der Zwickauer Robert Koch zollte dem SVM Respekt und bemängelte gleichzeitig eigene Nachlässigkeiten: "Wir wussten, dass uns in Meppen ein unbequemer, spielstarker Aufsteiger erwartet und haben dann unser Spiel nicht aufziehen können", sagte er der "NOZ".

Yao kehrt zurück

Und es gab noch zwei weitere Gründe zur Freude auf Seiten der Niedersachsen: Erstmals in dieser Spielzeit blieb man ohne Gegentor und mit Devann Yao gab ein lange Zeit verletzter Profi sein Comeback. Der US-Amerikaner blickte anschließend bereits voraus: "Ich hoffe, der Mannschaft in den nächsten Wochen weiterhelfen zu können und denke, es ist Zeit für mehr Siege“. Einziger Wermutstropfen: Jovan Vidovic verletzte sich und musste an der Nase operiert werden. Ein Einsatz in Paderborn am kommenden Freitag scheint aber nicht ausgeschlossen zu sein. Ohnehin werden die Emsländer mit breiter Brust zum Tabellenzweiten reisen – das ist seit Freitagabend klar.

   
  • Phillip

    Gegen so ein desolates Zwickau hätte am Freitag jeder mit 3-0 oder höher gewonnen. Der SVM sollte sich also erstmal nichts darauf einbilden…

    • Oozon

      Mir ist nicht bekannt das irgendwer in Meppen abhebt. Im Gegenteil, der Verein und die Fans wissen es zu schätzen, den Weg durch das Nadelöhr Regionalliga geschafft zu haben. Hier wird die erste 3. Liga Saison in Demut angegangen und es wäre eine riesen Leistung wenn wir den Klassenerhalt schaffen sollten. Wenn nicht wird die Welt im Emsland auch nicht untergehen. MfG

    • Party-Palme

      Rostocker?

      • Phillip

        Ne?

Back to top button