Technische Probleme bei "Telekom Sport" sorgen für Ärger

Samstag. 14 Uhr. Dritte Liga live bei "Telekom Sport". Diese Sendezeit ist für viele Drittliga-Fans zur Gewohnheit geworden. Umso ärgerlicher, wenn der Stream wegen technischer Probleme nicht funktioniert. So geschehen am gestrigen Samstag.

Zuschauer verpassen erste Halbzeit

Sieben Spiele standen auf dem Programm und nur der Stream zu Paderborn gegen Würzburg lief – wenn auch in schlechter Qualität. Alle anderen zahlenden Fans sahen auf der Online-Plattform zur 3. Liga über eine Stunde lang einen schwarzen Bildschirm und verpassten so die erste Halbzeit und teilweise noch etwas mehr. Über Twitter und Facebook hagelte er Kritik. Vor allem, weil sich die Telekom zunächst nicht äußerte. "Störungen sind ja kein Problem, kann ja passieren. Aber dann sollte das auch mitgeteilt werden", hieß es in einem Zuschauer-Kommentar.

Später Telekom-Kommentar

Erst um 14:24 Uhr meldete sich "Telekom Sport" bei Facebook zu Wort: "Sorry! Es gibt technische Probleme bei der Übertragung der 3. Liga. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung und geben Euch Bescheid, sobald die Störung behoben ist!" Danach dauerte es nochmal über 30 Minuten, ehe um kurz nach 15 Uhr alle Streams liefen. Immerhin: Die verpassten Minuten können nun in der Wiederholung geschaut werden.

 

   
Back to top button