SWR: "Kein Live-Stream zur Partie Karlsruhe gegen Osnabrück"

Von

Wenn sich am kommenden Mittwoch der Karlsruher SC und der VfL Osnabrück gegenüber stehen werden, wird es im Wildparkstadion ziemlich still sein. Wie liga3-online.de bereits vergangene Woche berichtete, hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) diese Partie als Geisterspiel auserkoren – der Verband reagierte damit auf die Vorfälle aus dem Relegationsrückspiel zwischen dem KSC und Jahn Regensburg. Den Karlsruhern entsteht dadurch ein wirtschaftlicher Schaden von rund 230.000 Euro.

Update (18.30 Uhr): Wie am Abend bekannt geworden ist, wird der regionale TV-Sender "Baden TV" das Spiel live und in voller Länge im TV sowie im Internet übertragen. Alle Infos hier

Bis Ende August keine Zusammenfassungen mehr im SWR

Wie der Südwest-Rundfunk (SWR) auf Anfrage von liga3-online.de bestätigte, werde man diese Partie nicht live übertragen. "Unsere Aufgabe ist es, journalistisch abzuwägen und im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten und Planungen die uns zur Verfügung stehenden Gebührengeldern für alle Zuschauerinnen und Zuschauer des SWR Fernsehens (in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz) sorgsam einzusetzen", so Pressesprecherin Anja Görzel gegenüber liga3-online.de. Aber auch eine Zusammenfassung im Rahmen der Sendung "Sport am Samstag" ist wohl ausgeschlossen, da die Olympischen Spiele derzeit Vorrang genießen. Erst Ende August wolle man wieder ausführliche Zusammenfassungen der Partien zeigen, so der Sender.

 

 

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.