SVW verliert Test gegen Hoffenheim II – Kiels Carrera spielt vor

Zwei Tage nach dem berauschenden Heimsieg gegen 1860 München hat der SV Waldhof Mannheim am Montag ein Testspiel gegen die U23 des TSG Hoffenheim mit 1:4 verloren. Mit Nico Carrera von Zweitligist Holstein Kiel war auch ein Testspieler dabei.

Neidhart nach Pleite sauer

Viertes Testspiel, vierte Niederlage: Die Vorbereitung des SV Waldhof auf die restliche Saison verläuft bislang nicht wirklich zufriedenstellend. Wobei gegen Hoffenheim II am Montag überwiegend Spieler zum Einsatz kamen, die gegen 1860 München gar nicht oder nur kurz auf dem Platz standen. Über Daniel Keita-Ruel gingen die Mannheimer nach 23 Minuten zunächst in Führung, ehe die TSG noch vor der Pause ausgleichen konnte (36.). Nach dem Seitenwechsel drehte der Viertligist die Partie dann zum 4:1-Endstand (49. / 58. / 75.) – sehr zum Ärger von Trainer Christian Neidhart.

"Den einzigen Zweck, den dieses Spiel erfüllt hat, war, dass die Spieler vom konditionellen Aspekt her etwas getan haben. In der ersten Halbzeit waren zehn Jungs auf dem Platz, die 3. Liga spielen wollen, die Leistung war noch mehr oder weniger in Ordnung. Die zweite Halbzeit war einfach schlecht. Wir haben keine einzige Torchance herausgespielt, das war viel zu wenig", schimpft der Coach in der "Rhein-Neckar-Zeitung". In den zweiten 45 Minuten kam auch der am Sonntag verpflichtete Thomas Pledl zum Einsatz.

Testspieler für die Abwehr

Zur Startformation gehörte mit Nico Carrera derweil ein Testspieler. Der 20-jährige Innenverteidiger ist momentan bei Zweitligist Holstein Kiel aktiv, wo er im vergangenen März einen Profivertrag unterschrieben hatte und auch zweimal zum Einsatz gekommen war. In der laufenden Serie stand der in Mexico geborene Amerikaner noch nicht auf dem Platz, sondern sammelte bei der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Spielpraxis (16 Partien, ein Tor). Ob der ehemalige U17-Nationalspieler der USA nochmal nach Mannheim kommt, soll sich bis Donnerstag entscheiden.

Beim Waldhof wäre Carrera eine Alternative für das Abwehrzentrum. Für diese Position stehen bislang nur vier Spieler unter Vertrag, von denen mit Gerrit Gohlke derzeit einer auch noch verletzt ausfällt. Vorerst nicht zur Verfügung stehen auch Niklas Sommer und Luca Boley, die beim Testspiel gegen Hoffenheim II angeschlagen vom Platz mussten.

   
Back to top button