SV Meppen reist mit Personalsorgen auf den Betzenberg

Von

© imago images / foto2press

Vor dem letzten Ligaspiel in dieser Saison beim 1. FC Kaiserslautern (Samstag, 13:30 Uhr) hat der SV Meppen mit Personalsorgen zu kämpfen, mehrere Spieler fallen aus. 

2.000 Fans reisen mit

Den Klassenerhalt haben die Emsländer längst sicher, dennoch werden sich am Samstag rund 2.000 Fans auf den Weg nach Kaiserslautern machen – über 700 Anhänger reisen mit einem Sonderzug an. Während bei den Anhängern bereits große Vorfreude herrscht, ist die Stimmung bei Trainer Christian Neidhart etwas gedämpft, stehen doch gleich mehrere Spieler nicht zur Verfügung. Während Luka Tankulic aufgrund seiner fünften gelben Karte gesperrt ist, fällt Thilo Leugers laut der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit einer Risswunde unterhalb des Knies ebenso wie die Langzeitverletzten Marcel Gebers und Julian von Haacke weiterhin aus.

Neidhart will angeschlagene Spieler schonen

Darüber hinaus steht hinter den Einsätzen von Erik Domaschke (war vor dem Spiel gegen Jena im Rasen hängen geblieben), Markus Ballmert (Verletzung am Sprunggelenk) und Marius Kleinsorge (Probleme mit der Achillessehne). "Bei Erik müssen wir noch das Ergebnis der Kernspintomographie abwarten, aber es sieht bei ihm schon wieder besser aus", so Neidhart, der mit Blick auf das Landespokal-Endspiel in Drochtersen (Mittwoch, 19 Uhr) wohl einige angeschlagene Spieler schonen wird.

   

liga3-online.de