SV Meppen plant zum Saisonstart mit bis zu 6.500 Zuschauern

Bis auf vier Heimspiele im Herbst blieb die Hänsch-Arena des SV Meppen in der vergangenen Saison aufgrund der Corona-Pandemie leer. Zum Start der neuen Saison planen die Emsländer nun mit bis zu 6.500 Zuschauern.

50 Prozent der Gesamtkapazität

Möglich macht es eine neue Verordnung des Landes Niedersachsen, die weitere Lockerungen vorsieht – darunter auch die Rückkehr der Fans in die Stadien. "In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Emsland planen wir zum Saisonstart mit einer Zuschauerzahl, die 50 Prozent der Gesamtkapazität entspricht", sagt SVM-Geschäftsführer Ronald Maul. Dies würde bedeuten, dass bei den Heimspielen des SV Meppen in der Hänsch-Arena bis zu 6.500 Zuschauer zugelassen werden könnten.

Inzidenz derzeit bei 2,1

Damit es grünes Licht gibt, müssen einerseits die Infektionszahlen weiter niedrig bleiben (die 7-Tage-Inzidenz im Emsland liegt derzeit bei 2,1), anderseits muss ein entsprechendes Hygienekonzept umgesetzt werden. "Wir sehnen alle die Rückkehr der Fans in das Stadion herbei. In diese Richtung werden wir nun die weitere Planung angehen", so Maul. In der kommenden Woche will der SV Meppen weitere Informationen kommunizieren. Gleichzeitig sollen alle Dauerkarteninhaber kontaktiert werden.

   
  • Möppi

    Tolle Neuigkeiten. Wie bereits im Artikel zur vsl. Kapazität in Braunschweig erwähnt, halte ich diese Auslastung bei der derzeitigen Infektionslage für durchaus vertretbar. Ich würde mich freuen, wenn wir auch wieder Gästefans in Meppen begrüßen dürften.

    • Günther1987

      Nochmal Glückwunsch zu Klassenerhalt.
      Damit kann man denke ich Gut leben, vorletzte Saison lag man ungefähr bei ca. 5.500 bis zur Pandemie und die Saison bei ca.7.500 Zuschauern im Schnitt und das Ohne Pandemie.
      Das wäre Natürlich auch wieder schön Auswärts fahren zu dürfen.
      Bin mal Gespannt wie es dann bei uns Aussieht.

Back to top button