SV Meppen: Kapitän Thilo Leugers verlängert bis 2022

Der SV Meppen kann auch weiterhin auf die Dienste von Kapitän Thilo Leugers setzen. Am Mittwoch verlängerte der 28-Jährige seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis 2022, inklusive einer Option auf ein weiteres Jahr.

Noch ohne Einsatz in dieser Saison

Seit über drei Jahren ist Leugers mittlerweile für die Emsländer aktiv, schaffte mit dem Klub den Aufstieg in die 3. Liga und avancierte zum Stammspieler. In dieser Saison ist der 28-Jährige aufgrund einer Fersen-Operation noch ohne Einsatz, stand am vergangenen Donnerstag aber im Testspiel gegen die U21 des 1. FC Köln auf dem Platz und könnte beim Heimspiel gegen Viktoria Köln (Montag, 19 Uhr) erstmal wieder zum Kader gehören.

"Uns war wichtig, mit dem Kapitän frühzeitig zu verlängern", freut sich Sportvorstand Heiner Beckmann über das Zeichen, dass Leugers setze. Auch mit anderen Spielern, deren Verträge im kommenden Jahr auslaufen, ist die Klubführung im Gespräch: "Der Verein will Anreize setzen und die Spieler begeistern, dass sie in Meppen bleiben", sagt Cheftrainer Christian Neidhart und ist überzeugt: "Wenn wir den Kader zusammenhalten und uns weiter punktuell ergänzen, können wir auch weiterhin eine gute Rolle in der 3. Liga spielen."

"Weil ich mich hier verdammt wohl fühle"

Leugers erklärt: "Für mich ist es wichtig, hier zu bleiben. Aus einem ganz einfachen Grund: Weil ich mich hier verdammt wohl fühle", ist sich der 28-Jährige sicher, dass beide Seiten wissen, "was sie aneinander haben." Darum habe er nie ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, den Verein zu verlassen, betont er in der Mitteilung des Vereins. Insgesamt bestritt Leugers bisher 105 Pflichtspiele für den SVM – dabei gelangen ihm zehn Tore und acht Vorlagen.

   
Back to top button