SV Elversberg: Luca Schnellbacher gibt Entwarnung

Aufatmen bei der SV Elversberg: Topscorer Luca Schnellbacher hat sich bei der Partie in Halle am Samstag nicht schwerer verletzt.

Nur eine Prellung

Die Sorgen war durchaus groß, als der 28-Jährige nach 35 Minuten mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden ging und behandelt werden musste. Zunächst konnte Schnellbacher zwar weitermachen, ehe er fünf Minuten später dann doch raus musste. Im "Kicker" gibt der Stürmer nun aber Entwarnung: "Ich habe nur eine Prellung, wurde an der Achillessehne getroffen, und das hat in die Wade gezogen." Er sei nicht mehr bei 100 Prozent gewesen.

"Da wir einen, gerade in der Offensive, so gut besetzten Kader haben, dachte ich mir, ich gebe besser jemandem die Chance zu spielen, der 100 Prozent bringen kann." Im Heimspiel gegen den SC Verl am 1. Oktober dürfte der Topscorer der 3. Liga wieder mit dabei sein.

 
Back to top button