Stuttgarter Kickers: Kapitän Enzo Marchese bleibt bis 2016

Die Stuttgarter Kickers und Kapitän Enzo Marchese haben sich auf eine Verlängerung des am Ende dieser Saison auslaufenden Vertrages bis 2016 geeinigt. Sollten die Kickers in diesem Zeitraum in die 2. Bundesliga aufsteigen, verlängert sich der Kontrakt automatisch um ein weiteres Jahr. Der erfolgreichste Kickers-Torschütze der laufenden Spielzeit (acht Tore) unterschrieb rechtzeitig vor dem Spitzenspiel gegen den 1. FC Heidenheim (live im Ticker auf liga3-online.de) und sendet damit eindeutige Signale in Richtung Mannschaft. "Die Verlängerung mit Enzo hatte für uns absolute Priorität. Dass der Kapitän an Bord bleibt, hat auch eine Signalwirkung an die Mitspieler“, freut sich Kickers-Sportdirektor Michael Zeyer.

Steffen: "Enzo ist das Herz der Mannschaft"

Der 30-Jährige gehört zu den Urgesteinen im Team der Kickers. Bereits seit 2000 schnürt gebürtige Böblinger, mit einer kurzen Unterbrechung zwischen 2007 und 2009,  die Schuhe für den SVK und absolvierte in dieser Zeit 145 Spiele für die erste Mannschaft. "Ich fühle mich aktuell in einer sehr guten Verfassung und bin vom Kopf her frischer. Der Spaß am Fußball ist zurückgekehrt“, so Marchese. Und weiter: „Ich bin sehr froh, dass wir die vertraglichen Angelegenheiten vor dem Spiel gegen Heidenheim geklärt haben, damit ich mich rein aufs Sportliche konzentrieren kann“. Kickers-Coach Horst Steffen pflichtet ihm bei: „Seitdem ich bei den Kickers bin, hat Enzo bärenstark gespielt. Er hat mir in der Anfangsphase sehr geholfen und den Einstieg erleichtert. Enzo ist das Herz der Mannschaft und unumstrittener
Chef im Team".

FOTO: Stefan Kukral

 

   
Back to top button