Steht die Sportschau vor dem Aus ?

Vergangenen Freitag erklärte das Bundeskartellamt, bei der DFL-Ausschreibung der Bundesligarechte ab 2013/14 erstmals konkurrierende Szenarien zum bisherigen Free-TV-Modell zuzulassen. Das betrifft auch die Rolle der Sportschau. Die ARD-Vorsitzende Monika Piel und der Sportintendant des Verbunds, BR-Chef Ulrich Wilhelm, bedauern den Beschluss in einer Stellungnahme. Künftig ist eine Lösung denkbar, bei der Bilder der Spiele erst im Internet laufen. Dies könne "einen großen Teil des Publikums" ausschließen, so Piel gegenüber der Nachrichtenagentur dpa Wilhelm sagte, er setze auf "die Vernunft der Vereine und der DFL"', darauf zu achten, "dass der Bundesliga-Fußball auch weiterhin eine Verbreitung erfährt, die seiner gesellschaftlichen Bedeutung und Verantwortung gerecht wird".

FOTO: www.regensburg1889.de

   
Back to top button