SSV Jahn unterschreibt Mietvertrag für Continental Arena

Am Montagnachmittag unterschrieben die Stadt Regensburg und der SSV Jahn Regensburg den Mietvertrag für die Continental Arena, in der der Jahn mit Beginn der neuen Saison seine Heimspiele austragen wird. Dieser gilt zunächst bis 2025 und kann mit einer Option jeweils zwei Mal um fünf Jahre verlängert werden. Pro Spieltag in der 3. Liga oder der Regionalliga wird eine Miete in Höhe von 5.000 Euro fällig. In der 2. Bundesliga würde sich der Betrag auf 15.000 und in der Bundesliga gar auf 30.000 Euro pro Spieltag erhöhen. Bei Zugehörigkeit zu einer der beiden Bundesligen kann das fixe Nutzungsentgelt zudem um eine variable Komponente erweitert werden, die "in der 2. Bundesliga bis zu 500 000 Euro netto pro Spielzeit und in der 1. Bundesliga bis zu 1 Mio. Euro netto pro Spielzeit beträgt", teilte der Jahn mit. Der Vorstandsvorsitzende des SSV Jahn Regensburg, Hans Rothammer, zeigte sich erfreut über den Vertrag: "Der Vertrag orientiert sich an der Leistungsfähigkeit des SSV Jahn. Das ist aus meiner Sicht vernünftig, nicht nur als Chef des Jahn, sondern auch als Bürger der Stadt. Denn ich bin der Meinung, dass das Projekt nur gelingen kann, wenn der SSV Jahn wirtschaftlich konkurrenzfähig ist."

Der Bau unseres neuen Stadions ist in vollem Gange und man merkt, dass es langsam auf die Zielgerade geht. Die roten Sitze werden schon montiert und auch die Kiosk-Container stehen bereit. Mit der Stadionführung von tvaktuell könnt ihr euch hier selbst ein Bild von der aktuellen Lage auf der Baustelle machen.

Posted by SSV Jahn Regensburg on Sonntag, 29. März 2015

   
Back to top button