Paukenschlag in Unterhaching! Christian Ziege tritt zurück

Paukenschlag bei der SpVgg Unterhaching! Cheftrainer Christian Ziege hat am Mittwoch seinen sofortigen Rücktritt erklärt. "Christian Ziege hat mich heute Mittag in einem persönlichen Gespräch über seine Entscheidung informiert. Er ist der Überzeugung, dass ein Wechsel auf der Trainerposition notwendig ist, um das gesteckte Ziel Klassenerhalt zu erreichen", erklärt Präsident Manfred Schwabl. Er habe zwar versucht, ihn noch umzustimmen, dennoch respektiere er seine Entscheidung. Ziege stand fast genau ein Jahr an der Seitenlinie der Hachinger. In der Tabelle steht Unterhaching nach zuletzt drei Niederlagen in Folge zwar noch vor der Abstiegszone, der Vorsprung beträgt jedoch lediglich zwei Punkte. Hinzu kommt, dass der SpVgg nach wie vor ein Punktabzug seitens des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) droht.

"Veränderte Rahmenbedingungen"

"Veränderte Rahmenbedingungen im Verein nehmen mir die Möglichkeit, die von uns gesteckten Ziele zu gewährleisten. Daher habe ich mich dazu entschlossen, vom Posten des Chef-Trainers mit sofortiger Wirkung zurückzutreten", so Ziege, dem dieser Schritt "sehr schwer gefallen" sei. Wer die Münchener Vorstädter in den noch verbleibenden acht Partien dieser Saison trainieren werden, steht noch nicht fest. Vorerst werden die beiden Co-Trainer Florian Heller und Francisco Copado übernehmen.

Weitere Infos folgen …

   
Back to top button