sportschau.de zeigt Münster-Erfurt auch in arabischer Sprache

Premiere in der 3. Liga: Erstmals wird am kommenden Wochenende mit der Partie Preußen Münster gegen Rot-Weiß Erfurt ein Spiel zusätzlich in arabischer Sprache übertragen. Der WDR hat hierfür auf sportschau.de einen eigenen Stream eingerichtet. Im Fernsehen wird die Partie wie gewohnt auf deutsch zu sehen sein.

Übertragung richtet sich an Flüchtlinge

Die Übertragung in arabischer Sprache findet im Rahmen der Aktion "WDR foryou" statt und richtet sich speziell an Flüchtlinge. "Wir wollen vor allem Kindern und Jugendlichen aus dem arabischen Raum einen Zugang zu einem Fußballspiel in Deutschland ermöglichen", erklärt Toni Bender vom WDR gegenüber unserer Redaktion. Zunächst handelt es sich um einen einmaligen Testlauf. Ob in Zukunft weitere Partien auf arabisch oder in anderen Sprachen übertragen werden, hängt davon ab, wie das Angebot angenommen wird. Kommentiert wird die Partie von Falah Elias, der unter anderem beim arabischsprachigen TV-Programm der "Deutschen Welle" arbeitet.

[box type="info"]Hintergrund: "WDR foryou" ist ein Online-Angebot des Westdeutschen Rundfunks, das Nachrichten und aktuelle Themen in vier verschiedenen Sprachen für Flüchtlinge aufbereitet. [/box]

 

   
  • Mike

    Während Behinderte (Taube und Blinde) auch GEZ zahlen müssen (Ermäßigter Beitrag) wird für Ausländer alles gemacht.
    Ein guter Beitrag zur Integration. Muß nur noch ARABISCH FÜR dEUTSCHE AN sCHULEN pFLICHT WERDEN:

    • abc

      Geht’s noch? Das ist hier eine Fussballseite, kein Diskussionsforum für Politik. Und schon gar nicht dein Stammtisch

    • PeterPlys

      Sonst ist noch alles im Lot bei dir ? Natürlich zahlen auch Ausländer in Deutschland GEZ. Diese ZUSÄTZLICHE Übertragung ist ein Beitrag zur Integration von Ausländern, die NOCH NICHT gut die deutsche Sprache beherrschen. Würde mich freuen, wenn dies vielleicht ein paar neue Fußball-/3.Liga-Fans bringt.
      Die ARD ist übrigens schon ein Vorreiter, was den Service für Behinderte (sowohl Untertitel als auch Hörfassungen) betrifft…

Back to top button