Sportfreunde Lotte: Lange Pause für Aufstiegsheld Nico Granatowski

Aufsteiger Sportfreunde Lotte muss in den nächsten vier bis sechs Monaten auf Aufstiegsheld Nico Granatowski verzichten. Der 25-Jährige hat sich Training eine Fraktur des Innenknöchels zugezogen.

"Er wird uns auf und neben dem Platz fehlen"

Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstagnachmittag: nach einem Zweikampf blieb Granatowski lange liegen. Bei der nachfolgenden Untersuchung im Krankenhaus wurde eine Fraktur des Innenknöchels diagnostiziert. Noch am Wochenende wurde der 25-Jährige erfolgreich operiert. In rund zwölf Wochen wird der Torschütze aus dem Relegationsrückspiel in Mannheim mit einem Lauftraining anfangen können, bis er wieder topfit auf den Platz zurückkehren kann, wird es vier bis sechs Monate dauern. "Es ist sehr bitter, vor allem, weil es im Training passiert ist. Nico hat sich in der letzten Saison zu einem Leistungsträger entwickelt. Er wird uns auf und neben dem Platz fehlen. Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er schnellstmöglich wieder dabei sein kann", so Co-Trainer Joseph Laumann.

   
Back to top button