Sportfreunde Lotte gehen mit neuem Logo in die 3. Liga

Die Sportfreunde Lotte werden mit einem neuen Logo in ihre erste Drittliga-Saison gehen. Viele Fans reagierten auf den Relaunch allerdings mit kritischen Stimmen.

Außenring bleibt – Neuer Innenbereich

Während der Außenring des Logos gleichgeblieben ist, wurde der Innenbereich neu gestaltet. Dort finden nun das Vereinskürzel "SFL" sowie das Gründungsjahr (1929) Platz. "Das Logo hat durch die zwei neuen Bestandteile eine sinnvolle Ergänzung erhalten. Jeder weiß, dass man sich an Veränderungen oftmals gewöhnen muss, aber mit unserem neuen Logo werden wir sicher alle überzeugen, da wir durch die zwei Elemente eine passende Ergänzung schaffen", erklärt Marketingleiter Marco Prütz. Mit dem neuen Logo will der Aufsteiger die deutschlandweite Verbreitung der Marke Sportfreunde Lotte vorantreiben. Besonders die Tradition des Vereins – seit 1929 – soll hervorgehoben werden und zeigen, dass "der Verein seit nun fast 90 Jahren den Breitensport in dieser Region geprägt hat. Das Kürzel "SFL" ist sehr bekannt, wird im täglichen Gebrauch oder in Fangesängen genutzt und somit soll das Vereinslogo dieses auch widerspiegeln. Um diese beiden neuen Elemente hervorzuheben, wird die Grundfläche des inneren Rings nun einfarbig sein", teilten die Sportfreunde mit.

"Bitte gebt diesem Logo Zeit zum Eingewöhnen"

Viele Fans können sich mit dem neuen Logo allerdings (noch) nicht anfreunden – auf der Facebook-Seite des Aufsteigers hagelte es reichlich Kritik. Die Verantwortlichen betonten aber: "Bitte gebt diesem Logo und unserem Verein auch diese Zeit zum Eingewöhnen. Als Verein wollen wir aber auch klarstellen, dass wir diesen Weg unabhängig vom Aufstieg in die 3. Liga gegangen wären. Wir haben das neue Logo mit Bedacht ausgewählt und stehen zu dieser Entscheidung des Vereins."

 
Back to top button