Sportchef-Suche beim HFC: Verhoene sagt ab

Kenny Verhoene wird nicht neuer Sportchef des Hallesche FC. Der 44-jährige Belgier, der derzeit bei Liga-Konkurrent Carl Zeiss Jena unter Vertrag steht, sagte ab.

Verhoene sieht Zukunft in Jena

"Ich wurde vor ein paar Wochen angerufen, ob ich mir die Sache vorstellen könnte", berichtet Verhoene gegenüber der "Bild", lehnte das Angebot dann jedoch ab: "Es ist schön für mich, dass andere meine Arbeit schätzen. Aber das tun die richtigen Person in Jena auch." Beim FCC sei ein Projekt ins Rollen gebracht worden. "Ich sehe meine Zukunft hier", so Verhoene. Die Suche nach einem Nachfolger für Stefan Böger geht beim Halleschen FC somit weiter.

   
Back to top button