Spieler des 22. Spieltages: Akaki Gogia vom Halleschen FC

Nach den beiden Freitagsspielen wurde der 22. Spieltag und somit der Beginn des Drittligajahres 2014 am Samstag mit acht Partien beendet. Insgesamt 23 Treffer gab es für die Zuschauer zu bestaunen. Auch an diesem Spieltag gelang es einigen Akteuren, durch gute Leistungen oder Tore auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Seit Sonntag konnten die Leser von liga3-online.de für den Spieler des Spieltages abstimmen. Am Ende einer spannenden Wahl, an der sich knapp 3.000 Leser beteiligten, konnte sich Akaki Gogia vom Halleschen FC mit 38 Prozent der Stimmen knapp durchsetzen. Der offensive Mittelfeldspieler war mit einem Tor und einer Vorlage eine Schlüsselfigur beim überraschend deutlichen 3:0-Auswärtssieg der Saalestädter beim SV Wehen Wiesbaden.

Milad Salem auf Rang zwei

Knapp dahinter landete Milan Salem von der SV Elversberg auf Rang zwei (34 Prozent). Der 25-Jährige trat beim Derby gegen den 1. FC Saarbrücken positiv in Erscheinung. Er erzielte das sehenswerte 1:0 und bereitete den nächsten Treffer vor. Der Aufsteiger konnte sich letztendlich mit 3:1 durchsetzen. Hinter ihm schaffte es Marc Schnatterer vom 1. FC Heidenheim auf den dritten Platz (25 Prozent). Der 28-Jährige konnte sein Torkonto weiter aufbessern. Gleich drei Mal war der 28-Jährige zur Stelle und besiegte den Chemnitzer FC somit praktisch im Alleingang. Er erzielte alle Treffer beim 3:0-Heimerfolg und holte den Elfmeter zum vorentscheidenden 2:0 heraus. Hier die weiteren Platzierungen: André Laurito vom FC Rot-Weiß Erfurt (3 Prozent) und Alexander Riemann vom VfB Stuttgart II (1 Prozent).

FOTO: Marcus Bölke

   
Back to top button